Todesfall durch Granatapfel

Während Früchte in der Regel sehr gesund sind, gibt es auch einige wenige Fälle, in denen der Verzehr von Früchten gefährlich sein kann. Zu einem solchen Fall ist es vor kurzer Zeit im Süden von Australien gekommen. Dort ist eine Frau nach dem Verzehr eines Granatapfels verstorben. Der Grund dafür war eine Infektion mit Hepatitis A.

Die 64-jährige Frau aus Südaustralien soll sich nach Medienberichten beim Verzehr von gefrorenen Granatapfelkernen der Marke „Creative Gourmet“ infiziert haben. Es ist nicht das erste Mal, dass diese Marke mit Hepatitis A in Verbindung gebracht wird. Bereits zuvor waren 24 Ausbrüche der Krankheit auf die Produkte dieser Marke zurückzuführen. Schon im Vorjahr war es mit Produkten derselben Firma zu Problemen gekommen. Auch damals waren es gefrorene Früchte, welche mit Hepatitis A in Verbindung gebracht wurden.

Die australischen Gesundheitsbehörden haben deshalb dazu aufgerufen, sämtliches Obst der Marke zu entsorgen. Insgesamt sollen rund 2.000 potentiell gefährliche Tüten mit dem Obst verkauft worden sein. Auch sonst warnt die Behörde nun vor gefrorenen Granatäpfeln und rät dazu, frische und lokal angebaute Produkte zu verzehren.

Bei Hepatitis A handelt es sich um eine Leberinfektion, die im Volksmund auch Geldfieber genannt wird. Todesfälle aufgrund der Krankheit sind sehr selten. In den meisten Fälle dauert eine Infektion mehrere Wochen bis Monate, sie verschwindet danach meist ohne bleibende Folgen. Gefährlich ist die Krankheit vor allem für ältere, schwächere Personen und für Kinder. Diese können aber mit einer Impfung vor der Krankheit geschützt werden.

Auch in Deutschland ist es schon zu Zwischenfällen mit kontaminierten Lebensmitteln gekommen. Zudem kam es zu Rückrufen für Apfelsaftgetränke, welche ebenfalls mit Hepatitis A verunreinigt waren. Glücklicherweise kam es hierzulande zu keinen Erkrankungen oder gar Todesfällen. Der Grund dafür dürfte die schnelle Reaktion des betroffenen Anbieters gewesen sein. Dieser rief beim ersten Verdacht sofort die ganze Produktion zurück und vernichtete diese.