Früchte aus der Adria

Zugegeben, wer an die Adria denkt, der denkt in der Regel zuerst ans Meer. Folglich sind es aus Fische und Meeresfrüchte welche die meisten Menschen mit der Region verbinden. Doch in der Region werden auch hervorragende Früchte angepflanzt. Einige Beispiel möchten wir hier kurz vorstellen.

Crikvenica

Crikvenica an der kroatischen Adriaküste ist Badeort und als solcher bei den Touristen sehr beliebt. Die meisten Menschen kommen hierher, um den weiten Sandstrand und das blaue Mittelmeer zu genießen. Doch das ist bei weitem nicht das einzig was der Ort zu bieten hat!

Im Hinterland von Crikvenica finden sich sehr viele Erdbeeren angebaut. Diese sind in Kroatien weit über die Region hinaus bekannt und werden teilweise sogar ins Ausland exportiert. Es ist also möglich, dass Sie auch in Deutschland schon einmal eine Erdbeere aus Crikvenica gegessen haben.

So verwundert es dann auch nicht, dass die Erdbeere hier jedes Jahr gefeiert wird. Jedes Jahr am letzten Mai Wochenende wird hier ein Erdbeerfestival veranstaltet. Hierbei wird die Erdbeere vor allem kulinarisch in Szene gesetzt. So wird zum Beispiel die regionale Spezialität „Šurlice“ (eine Art Pasta) mit Erdbeeren zubereitet, aber auch Salate, Fisch und vieles mehr. Natürlich dürfen auch Kuchen und Gebäck nicht fehlen.

Lovran

Auch Lovran ist bei den Touristen als Badeort sehr beliebt. Doch schon der Name der Ortschaft, er geht auf den Lorbeer zurück, verrät die reiche Landwirtschaftstradition. Neben Lorbeer werden hier sehr viele Kirschen angebaut. Einmal im Jahr, Anfang Juni, werden diese mit einem rauschenden Fest gefeiert. Natürlich steht auch hier die Küche im Vordergrund. Die ansässigen Restaurants verarbeiten sie zu allen nur denkbaren Gerichten und natürlich zu Desserts und Torten.

Der Höhepunkt des Fests der der rund 20 Meter lange Kirschstrudel, welcher zu Beginn des Fests angeschnitten wird. Diese Zeremonie zieht nicht nur die Einheimischen, sondern auch viele Touristen an. Aus diesem Grund sollte man sein Hotel frühzeitig buchen wenn man am Fest teilhaben möchte.